201408_vorbereitung_2014

Erste Vorbereitungswoche ist rum

 

25. August, 2014, Tzwänn Marschalek

 

Berlin/Wedding. Heute Abend starten wir in die zweite Woche der Saisonvorbereitung. Nach der sterbenslangen Sommerpause setzen wir nach Wassergewöhnung und erstem Muskelkater in der letzten Woche das Training mit Konditionierung und unterstützendem Krafttraining fort. Den krönenden Abschluss der Woche bildet unser traditionelles internationales Auftaktturnier mit der legendären Turnierfete im Vereinsheim Plötzensee – der 41. Abendroth-Pokal.

 

Noch ziemlich zerstückelt ging es vor einer Woche endlich los mit unserer Saisonvorbereitung im Sommerbad Seestraße. Einige unserer Aktiven hatten nach der erfolgreichen Fußball-WM noch Sonderurlaub, sodass wir zunächst nur mit einem Bruchteil des Kaders ins Training starteten. Sehr erfreulich dabei: Die Neuzugänge Leonard Grütte und Dusan Balaban vom OSC Potsdam waren zum ersten Mal mit der Mannschaft im Wasser.

 

Inhaltlich gab es von Trainer Stefan Tschierschky in der ersten Woche keine großen Überraschungen. Im Wasser durften wir zunächst beim Ausdauertraining Kacheln zählen oder – teils mit Zusatzgewichten versehen – erste Pass- und Schussübungen absolvieren. Das Landtraining, das wir auf eigenen Wunsch zusätzlich einführten, wurde von Neu-Spielertrainer Philipp Kotowski mit MMA-Trainingsserien von jeweils fünf Minuten mit einer Minute Pause gestaltet. Letzteres wurde von allen nicht nur als Kraftmaßnahme, sondern vor allem als angenehme Abwechslung im Krafttraining begrüßt.

 

Diese Woche geht es nach ähnlichem Muster weiter. Neue Spieler stoßen nach ihrem Urlaub zur Mannschaft dazu, sodass auch weitere spielerische Elemente ins Training integriert werden können. Freitag um 16.30 Uhr geht es dann im Kombibad das erste Mal zur Sache: Beim Auftaktspiel des 41. Abendroth-Pokals treffen unsere Jungs auf das italienische Team Pallanuoto Bari. Neben den Italienern reisen in diesem Jahr unter anderem Mannschaften aus Dänemark, Polen und Litauen sowie unsere Bundesligakontrahenten OSC Potsdam und SVV Plauen an. Für die insgesamt vier Spiele am Wochenende zählen wir auf eure Unterstützung. Der Eintritt ist frei!

 

#nurderkiez

Copyright © SC Wedding 1929 e.V. Kontakt Impressum